2. Platz für die Jugendfeuerwehr Herleshausen

Am 01.06.2014 lud die Freiwillige Feuerwehr Grandenborn zum Gemeindejugendfeuerwehrtag ein. Die Jugendfeuerwehr Herleshausen kam dieser Einladung zum ersten Wettkampf der Saison natürlich gerne nach. Bei gutem Wetter trafen die elf Jugendlichen gemeinsam mit den drei Jugendbetreuern Susanne Carl, Caroline Wetterau und Andres Schulz, unserem Fahrer Andreas Deist und einigen Eltern im Ringgau ein. Gemeinsam mit fünf anderen Jugendfeuerwehren stellten wir uns dem Wettkampf.

Wie wir uns im Vorfeld erwünscht hatten, konnten wir an Position zwei ins Rennen gehen und gleich nach der Mädchengruppe aus Renda in den B-Teil starten. Trotz anfänglicher Aufgeregtheit unserer beiden jüngsten Starterinnen Alina-Sophie und Selina konnten wir einen sehr schnellen und beinahe fehlerfreien Lauf abliefern. Lediglich an Position 3, dem Schlauchwickeln, musste Erik fünf Strafpunkte einkassieren, da der neue und deswegen sehr steife Schlauch nicht vorschriftsmäßig gerollt war. Doch auch die anderen Jugendfeuerwehren mussten hier Federn lassen.

Nach einer langen Pause begann der A-Teil. Auch bei dieser Löschangriff-Übung starteten wir auf Platz zwei. Zunächst schauten wir den Mädchen aus Renda zu und erkannten, dass wir durchaus gute Chancen haben könnten. Dann war es soweit: Die Jungen und Mädchen aus Herleshausen bereiteten sich auf den Start vor. Gruppenführerin Selina gab ihre Befehle und schon begannen die einzelnen Trupps mit ihren Arbeiten. Während Erik und Max als Wassertrupp die Wasserversorgung vom Unterflurhydranten aus aufbauten, begannen Daniel und Sven das erste Rohr vorzunehmen und Maschinist Micheal bediente die Pumpe.  Auch Julian und Laura, die als Schlauchtrupp mit dem Aufbau der Wasserversorgung vom Verteiler aus betraut waren, machten ihre Arbeit gut und gewissenhaft. Als dann alle Rohre vorgenommen waren, gab Selina den Befehl zum Wasserhalt und beauftragte Melder Alina-Sophie mit dem Zudrehen des Verteilers, dann ließ sie Angriffs- und Wassertrupp antreten, um Knoten und Stiche anzulegen. Als dies erledigt war, konnte die Gruppenführerin die Übung beenden.

Bei der Bewertung durch die Kampfrichter wurde uns klar: So gut waren wir noch nie! Der A-Teil wurde von uns in Rekordzeit von unter vier Minuten abgehandelt und wir musste nur zehn Fehlerpunkte des Angriffstrupps einstreichen. Ein solches Ergebnis und dazu noch Lob von den Kampfrichtern ließ uns gespannt auf die Siegerehrung warten. Nachdem wir alle Mittag gegessen hatten, beschäftigten sich die Jugendlichen mit Ballspielen, denn die Zeit bis zur ersehnten Verkündung der Ergebnisse war mal wieder lang. Dann endlich konnten wir gemeinsam mit den Wettkampfgruppen der aktiven Wehren antreten. Bei den bereits üblichen Wetten um den erzielten Platz waren unsere Jungen und Mädchen völlig auf dem Holzweg, denn sie schätzen trotz der guten Ergebnisse, dass wir einen vierten Platz erzielt hätten. Doch weit gefehlt! Platz vier ging an uns vorbei. Als dann der dritte Platz aufgerufen wurde, war unser Jubel unglaublich, denn dieser wurde ebenfalls nicht von unserer Jugendfeuerwehr belegt. Letztlich mussten wir uns nur der starken Jugendfeuerwehr aus Breitau geschlagen geben.

Über unseren zweiten Platz freuten wir uns unsagbar. Selina und Alina-Sophie, die unseren Pokal in Empfang nahmen strahlten über das ganze Gesicht!  Auch der stellvertretende Wehrführer André Popp war begeistert und lud uns kurzerhand zu einem Umtrunk ins Herleshäuser Gerätehaus ein. Die Jugendbetreuer beschlossen auch noch Pizza zu bestellen, um den Triumph zu feiern. So ließen wir den Abend bei Mezzo und Pizza gemütlich ausklingen.

Mit diesem wunderbaren Ergebnis in der Tasche starten wir nun voller Selbstvertrauen in die kommenden Wettbewerbe.

 

Aufstellung:

Selina Walter, Alina-Sophie Deist, Michael Baum, Daniel Ruch, Sven Manß, Max Carl, Erik Larbig, Laura Carl, Julian Preihs

cwe

 

Veröffentlicht unter Jugendfeuerwehr
Ein Kommentar auf “2. Platz für die Jugendfeuerwehr Herleshausen
  1. asc sagt:

    Gut gemacht Kammeraden, weiter so dann geht es zum Landesentscheid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive