Feuerwehr Herleshausen im Aufwind – 14 neue Einsatzkräfte

Pressemitteilung der FFW Herleshausen

Bundesweit, hessenweit und auch im Werra-Meißner-Kreis sinken die Zahlen der aktiven Einsatzkräfte in den Freiwilligen Feuerwehren. Überall wird die Gewinnung von Nachwuchskräften immer schwieriger.

Ein deutliches Zeichen gegen diesen negativen Abwärtstrend setzen daher die Kameradinnen und Kameraden aus Herleshausen. Innerhalb der vergangenen 12 Monate konnten insgesamt 14 neue Mitglieder für die Einsatzabteilung gewonnen werden. „Ein solcher Personalanstieg ist sicherlich ungewöhnlich und liegt an dem Gesamtpaket der Ortsteilfeuerwehr in Herleshausen“ zeigt sich Gemeindebrandinspektor Udo Schulz zufrieden. Junges Führungsteam, Aufgabenverteilung auf mehrere Schultern, wöchentlicher und abwechslungsreicher Übungsdienst, guter Zusammenhalt zwischen Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung sowie die intensive Öffentlichkeitsarbeit sind wesentliche Erfolgsfaktoren für die außergewöhnliche Entwicklung.

„Mit der Homepage haben wir unser Ansehen drastisch verbessert und auf uns aufmerksam gemacht“ resümiert Wehrführer Mario Mißler. „Außerdem steht die Kameradschaftspflege bei uns im absoluten Vordergrund.“ Dies schätzen auch die neuen Mitglieder der Einsatzabteilung. „In meinem vorherigen Wohnort war ich auch schon in der Feuerwehr, aber das Miteinander in Herleshausen ist viel intensiver“ berichtet Martin Stier. Mit ihm sind auch Patrick Zeugner und Robert Klärner als ausgebildete Feuerwehrmänner nach Herleshausen gezogen und führen den Feuerwehrdienst fort.

Als völlige Quereinsteiger begeisterten sich Tobias Hauss, Marius Vogt und Steven Vorberg für die Feuerwehr. „Ich wurde direkt angesprochen und bin der Einladung zum Übungsdienst gefolgt“ ergänzt Tobias Hauss. Die persönliche Ansprache ist laut stellvertretendem Wehrführer André Popp das A und O. „Hier haben wir die größte Möglichkeit, um Nachwuchskräfte zu finden.“ Neben bereits erfahrenen Feuerwehrmännern und den sogenannten Quereinsteigern konnte die Feuerwehr aber auch Frauen für den aktiven Dienst gewinnen. Mit Lisa Deist, Laura Carl und Rebecca Behrend wurde der Frauenanteil im Ortsteil Herleshausen verdoppelt. „Der wöchentliche Übungsdienst macht viel Spaß und spricht nicht nur Männer an“ wirbt Lisa Deist für weitere weibliche Einsatzkräfte.

Problematisch ist hessenweit der Übergang von Jugendlichen aus den Jugendfeuerwehren in die Einsatzabteilungen. Der Schnitt liegt bei lediglich 30 %. Aber auch hier bewährt sich die gute Jugendarbeit in Herleshausen. Mit Sven Manß, Matthias Koch, Daniel Ruch, Michael Baum und Erik Larbig haben bereits mehrere Jugendliche im vergangenen Jahr den Übergang vollzogen bzw. stoßen noch in diesem Jahr zur Einsatzabteilung hinzu. Demnach besteht die Herleshäuser Wehr zum jetzigen Stand aus 41 Aktiven.

Die neu hinzugewonnen Mitglieder für die FFW Herleshausen

Die neu hinzugewonnen Mitglieder für die FFW Herleshausen

Andreas Deist, Mitglied im Ausbildungsteam, ist besonders von der Übungsbeteiligung angetan. „Derzeit sind wir wöchentlich im Schnitt 20 Teilnehmer, das macht richtig Freude.“ Mit dem Mitgliederzuwachs wächst aber auch der Aufwand für die Führungskräfte. Die Übungsvorbereitung nimmt mehr Zeit in Anspruch, der Verwaltungsaufwand steigt automatisch. Aber auch die gestiegenen Kosten sind aufzufangen. Beispielsweise mussten die Brandschützer neue Spinde sowie neue persönliche Schutzkleidungen anschaffen. Die Investitionen sollen sich nunmehr langfristig auszahlen. „Wir müssen nun den hohen Stand halten und alle Aktiven bei Laune halten“ so das Fazit des Herleshäuser Führungskräfte.

 

Einige Zitate der neuen Mitglieder:

„Mich begeistert der Zusammenhalt zwischen Alt und Jung“ (Laura Carl)

„Schon nach kurzer Zeit wurde ich bei der Feuerwehr herzlich aufgenommen und in die Dorfgemeinschaft integriert“ (Robert Klärner)

„Durch die Homepage wurde ich auf die örtliche Feuerwehr aufmerksam“ (Steven Vorberg)

„Mich begeistert der abwechslungsreiche und praxisnahe Übungsdienst“ (Daniel Ruch)

„Ich genieße die intensive Kameradschaft“ (Martin Stier)

„Feuerwehr ist keine reine Männersache“ (Lisa Deist)

„Die Schutzkleidung muss noch auf schmale Frauen zugeschnitten werden, ansonsten sind wir Frauen absolut gleichgestellt“ (Rebecca Behrend)

„Bei der Feuerwehr findet man Freundschaften für das Leben“ (Patrick Zeugner)

„Hätte ich vorher gewusst, wie geil es bei der Feuerwehr ist, dann wäre ich früher beigetreten“ (Tobias Hauss)

 

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

 

Habt ihr nicht auch Lust auf ein Engagement bei der FFW Herleshausen? Meldet Euch doch einfach mal und schaut Euch unsere Arbeit mal genauer an. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Aber nicht nur aktive Mitglieder werden benötigt. Deshalb freuen uns auch über jedes passive Mitglied. Der Jahresbeitrag beschränkt sich auf 10,- € … ein kleiner Beitrag zur Unterstützung der örtlichen Brandschützer. Es grüßen herzlich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Herleshausen.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsatzabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive