Jahreshauptversammlung der Herleshäuser Nachwuchsbrandschützer + Feuerwehr-Seniorenkaffee

Am vergangenen Sonntag, den 31.01.2016 führte die Jugendfeuerwehr Herleshausen ihre alljährliche Jahreshauptversammlung durch. Gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung, den Eltern der Jugendlichen, den Mitgliedern der Alters-und Ehrenabteilung, sowie Bürgermeister Burkhardt Scheld, Gemeindebrandinspektor Udo Schulz und sein Stellvertreter Bernd Nölker wurde Rückblick auf das vergangene Jugendfeuerwehrjahr 2015 gehalten.
Ein erfolgreiches, aber auch anstrengendes und nervenraubendes Jahr liegt hinter den Jugendlichen und ganz besonders auch hinter ihren Jugendwarten Susanne Carl, Andreas Schulz, Carolin Wetterau und Niklas Schulz. Auch wenn Carolin und Andreas ihr Amt aus beruflichen und privaten Gründen niedergelegt haben, sind wir sehr dankbar, für dass, was die beiden in ihrer Amtszeit geleistet haben. Als würdiger Nachfolger unterstützt nun Niklas Schulz seit September die Jugendfeuerwehr als stellvertretender Jugendwart.
Was würden sich Anstrengung und Mühe lohnen, wenn die geleisteten Stunden nicht mit Erfolg gekrönt werden. Beachtliche 605,5 Stunden allgemeine Jugendarbeit, 679 Stunden Wettkämpfe und 684 Stunden Übungsdienst leisteten die fünf Mädels und elf Jungs im vergangenen Jahr, eine wirklich beachtenswerte Stundenanzahl.
Doch der Ehrgeiz der Jugendlichen hat sich ausgezahlt. Beim Kreisentscheid auf heimischen Boden, belegten sie den 2. Platz mit nur drei Punkten hinter der Jugendfeuerwehr Breitau. Somit qualifizierte sich die Jugendfeuerwehr Herleshausen zum zweiten Mal in Folge für den Landesentscheid. Dieser fand im südhessischen Lorsch statt. Um zwei Uhr nachts machten sich die Jugendlichen, gemeinsam mit allen Zuschauern auf den Weg zum Wettkampfort. Auch wenn die Mädels und Jungs mit ihren Leistungen an diesem Tag nicht sonderlich zufrieden waren, kann man dennoch sagen, dass wir außerordentlich stolz auf dass sind, was die Jugendlichen erreicht und geleistet haben.
Lustige Ausflüge, Aktivitäten und Feste rundeten das Jahr 2015 ab. Zu den Ausflügen und Aktivitäten zählten unter anderem das gemeinsame Nikolauskochen, der Besuch der Avenida Terme in Hohenfelden oder der gemeinsame Spieleabend. Als besonderes Highlight fand auf den Wunsch der Jugendfeuerwehrmitglieder anlässlich des 20-jährigen Jubiläums eine Beachparty statt. Gemeinsam mit der Einsatzabteilung, den Eltern und allen Gönnern der Jugendfeuerwehr wurde während der Beachparty die Qualifikation zum Landesentscheid gefeiert. Rückblickend lässt sich sagen, dass wir alle sehr stolz sind, dass die Jugendfeuerwehr eine so souverän funktionierende Gemeinschaft ist, in der nicht nur der Erfolg, sondern auch Spaß und Freude im Vordergrund stehen.

Die Jugendfeuerwehrmitglieder bedanken sich ganz herzlich bei ihren Jugendwarten, die stets und ständig ein offenes Ohr für sie haben und immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Es ist bei Weitem nicht selbstverständlich, dass man für eine ehrenamtliche Arbeit so viel Zeit und Geduld aufbringt. Ebenso bedankt sich die Jugendfeuerwehr bei den Eltern der Jugendlichen, der Einsatzabteilung, der Alters- und Ehrenabteilung und allen Gönnern der Feuerwehr für die allzeit gute Zusammenarbeit!
Wie schon im vergangen Jahr nutzte die Jugendfeuerwehr die Gelegenheit, um sich ganz besonders bei den Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung, sowie dessen Ehefrauen in Form eines „Feuerwehr-Seniorenkaffees“ im Anschluss an die Versammlung zu bedanken. Rund 25 Mitglieder machten sich auf den Weg zum Gerätehaus, um bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit zu nutzen, Neuigkeiten auszutauschen. Da nicht alle der Seniorinnen und Senioren in der gesundheitlichen Verfassung sind große Ausflüge zu machen, sind sie immer wieder froh, wenn sie sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen wiedersehen. Die Resonanz für die Idee, die allein der Jugendfeuerwehr zu verdanken ist war sehr groß. Auf Wunsch aller anwesenden Gäste wird das Seniorenkaffee auch im kommenden Jahr wieder durchgeführt. Ganz besonderen Dank gilt auch hier den Eltern, welche sich freiwillig dazu bereit erklärt haben den Kuchen zu backen!

In diesem Sinne wünscht die Jugendfeuerwehr Herleshausen allen Mitgliedern und Freunden, sowie deren Familien alles Gute für das Jahr 2016!

Text: L. Carl

Veröffentlicht unter Allgemeines, Jugendfeuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive