Gelungene Helferparty in Reichensachsen

Am gestrigen Donnerstag (11.02.2016) lud der Landrat des Werra-Meißner-Kreises, Stefan Reuß, eine Vielzahl von Kameradinnen und Kameraden in das Bürgerhaus in Wehretal-Reichensachsen ein. Anlass war eine Dankesfeier für alle Helfer/innen, welche sich am Aufbau der Flüchtlingsunterkünfte in Hessisch Lichtenau und Eschwege beteiligt hatten. Der Einladung folgten auch sieben Aktive der Einsatzabteilung Herleshausen. Mit weiteren 15 Kameraden aus den hiesigen Ortsteilfeuerwehren reiste man gemeinsam nach Reichensachsen.

Nach einer lobenden Ansprache von Stefan Reuß folgten der Bericht des Kreisbrandinspektors Sasse sowie kurze Grußworte der Ehrengäste. Die Atmosphäre war durchaus besonders, denn immerhin nahmen etwa 450 Helfer/innen aus dem gesamten Kreisgebiet an der Feier im Bürgerhaus teil. Die Sparkasse Werra-Meißner ließ es sich nicht nehmen und überbrachte Geschenke an alle beteiligten Helfer/innen.

Nach dem offiziellen Teil wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Bei gemeindeübergreifenden Gesprächen wurden die Einsätze in Hessisch Lichtenau und Eschwege nach einmal besprochen und allgemeine Erfahrungen ausgetauscht. Nach etwa vier Stunden kehrten die Kameradinnen und Kameraden wieder zurück in den Südringgau.

Aufbau der Zeltstadt in Hess. Lichtenau im September 2015

Aufbau der Zeltstadt in Hess. Lichtenau im September 2015

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsatzabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive