Gefahrgutausbildung: Erster Meilenstein gelegt

Am Freitag, 26.02.2016, traf sich die Gefahrstoffgruppe Süd des Werra-Meißner-Kreises erstmals zur gemeinsamen Ausbildung. Die Gruppe besteht aus Einsatzkräften der Stadt Sontra sowie den Gemeinden Herleshausen und Ringgau. Mit Vorfreude fuhren auch die Führungskräfte sowie die speziell ausgebildeten Kameraden aus Herleshausen zum Feuerwehrstützpunkt Sontra. Dort konnte Stadtbrandinspektor André Bernhardt insgesamt über 40 Einsatzkräfte der drei Kommunen begrüßen. Im Vordergrund stand neben dem Kennenlernen vor allem der Umgang mit der vorhandenen Gefahrgutausrüstung. Hierzu wurden vier Stationen aufgebaut. Beeindruckt zeigten sich die Herleshäuser Kameraden von dem Dekontaminationszelt der Stadt Sontra. Aber auch die Gefahrgutpumpen zogen die Aktiven wortwörtlich an. “Die gemeinsame Ausstattung ist prima” resümierte André Popp am Freitagabend. Der erste Meilenstein ist nach der dreistündigen Veranstaltung jedenfalls gelegt. “Wir werden uns nun regelmäßig zur Ausbildung in Sontra treffen”  ergänzte Gemeindebrandinspektor Udo Schulz. Volker Baum war offenkundig angetan und zog sein eigenes Fazit: “Der Abend in Sontra war sehr lehrreich und mit Spaß verbunden, ich komme gerne wieder.” Lange müssen die Kameraden nicht warten, schon am 01.04.2016 steht der nächste gemeinsame Termin auf dem Ausbildungsplan.

Bilder: S. Witzel

Werra-Rundschau vom 29.02.2016

Werra-Rundschau vom 29.02.2016

 

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive