Einsatz: PKW-Brand auf der A 4

Am Dienstag (22.09.2020) kam es am Nachmittag zu einem PKW-Brand auf der A 4 zwischen Herleshausen und Eisenach. Daraufhin wurden die Feuerwehren aus Herleshausen und Wommen zur Einsatzstelle alarmiert. Die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da sich der PKW in einer Baustelle befand. Lediglich das erste Einsatzfahrzeug konnte die Rettungsgasse nutzen und zur Einsatzstelle gelangen. Für die weiteren Einsatzfahrzeuge war es durch querstehende Fahrzeuge in der engen Baustelle nicht mehr möglich, so dass die nachrückenden Einsatzkräfte zu Fuß die Einsatzstelle aufsuchten. “In dem Fall konnten wir froh sein, dass es sich um keinen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gehandelt hat” berichtet Gruppenführerin Lisa Witzel. Das Feuer am brennenden PKW wurde bereits von Bauarbeitern mit Feuerlöschern bekämpft. Seitens der Feuerwehr wurde noch ein Trupp unter Atemschutz eingesetzt, um weitere Löschmaßnahmen vorzunehmen und mit einer Wärmebildkamera die Wärmeentwicklung zu kontrollieren. Anschließend wurde das Fahrzeug abgeschleppt und die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben. Im Einsatz waren insgesamt 17 Einsatzkräfte der Feuerwehren.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive