Rettungshundestaffel präsentiert Drohne

Bereits in der Vergangenheit haben die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Herleshausen eng mit der Rettungshundestaffel Werra-Meißner zusammen gearbeitet. Insbesondere bei der Suche von vermissten Personen ist man aufeinander angewiesen und ergänzt sich in vielerlei Hinsicht.

Die Rettungshundestaffel hat nun eine Drohne angeschafft, um die Einsatzmöglichkeiten weiter zu optimieren. Hierzu fand nun eine Informationsveranstaltung in Herleshausen statt. Mitglieder der Rettungshundestaffel informierten die Führungskräfte der Ortsteilfeuerwehren über die vielseitig einsetzbare Drohne. Sie kann nicht nur bei einer Vermisstensuche, sondern auch bei Großschadenslagen, zur allgemeinen Erkundung oder bei Waldbränden hervorragend genutzt werden. Neben einem theoretischen Teil wurde die Drohne auch in der Praxis vorgeführt.

“Die Informationsveranstaltung war ein voller Erfolg, wir werden in Zukunft bei Bedarf definitiv auf die Drohne und das dazugehörige ausgebildete Personal der Rettungshundestaffel zurückgreifen” resümiert Gemeindebrandinspektor Matthias Sömmer. “Gleichzeitig bedanke ich mich ausdrücklich für den Vortrag und die Vor-Ort-Veranstaltung in Herleshausen” so Sömmer abschließend.

Text: M. Mißler, Bild: Ausschnitt aus der Drohnenaufnahme der Rettungshundestaffel Werra-Meißner

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsatzabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive