Auf Tannhäusers Spuren

Anlässlich der Winterwanderung am 9. März haben sich die Kameraden auf Tannhäusers Spuren begeben.

Es war der 09. März im ersten Jahr nach den Neuwahlen des Vorstandes und somit auch des neuen Festausschusses. Den Auftakt sollte eine Wanderung auf die geschichtsträchtigen Hörselberge machen, die schon Schauplatz für Wagners Oper “Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg” waren.

20130309_FFW_Winterwanderung_Hörselberge

Mit dem Bus gings gegen 9:30 auf nach Sättelstätt, dem Startpunkt unserer Wanderung. Nach einem kurzen aber knackigen Aufstieg zum Gasthaus “Großer Hörselberg” erwartete uns nach dem obligatorischem Gruppenfoto schon die erste Rast.

Nach kurzer Stärkung ging es dann im “wesentlichen”  bergab durch den schönen Wald der Hörselberge. Die klimatischen Begebenheiten vor Ort erlaubten die volle Konzentration auf den Wanderweg, oder anders ausgedrückt, es war so neblig, dass der Blick teilweise nur 20 m weit schweifen konnte.

In Wutha angekommen, ging es die letzten Kilometer auf dem neu angelegten Radweg Richtung Schönau zum Gasthaus “Im Zapfengrund”, wo der Abschluss der Winterwanderung zünftig gefeiert wurde.

Gegen 21:00 haben die müden aber zufriedenen Kameraden den Heimweg nach Herleshausen angetreten (hier noch mal ein Dankeschön an unseren Buslenker Bernd).

Veröffentlicht unter Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive