Zu Gast bei Feuerwehr-Freunden

Alljährlich steht im Herleshäuser Feuerwehrkalender das große Grillfest der Freiwilligen Feuerwehr Wommen. So natürlich auch in diesem Jahr. Deswegen besuchten wir unsere benachbarten Kameradinnen und Kameraden am vergangenen Wochenende und nutzen die Gelegenheit für das ein oder andere freundschaftliche Gespräch. Nach einem gemütlichen Samstagabend wurde es am Sonntag bei den „Spielen ohne Grenzen“ sportlich. Insgesamt meldeten sich sechs Mannschaften für den Wettkampf an. Als Titelverteidiger ging das Team „BAB 4“ der Freiwilligen Feuerwehr Herleshausen mit Udo Schulz, Heiko Schmidt, Daniel Harseim und Florian Pfaffl an den Start. Als Coach fungierte der stellvertretende Wehrführer André Popp. Nach Vollendung aller Wettkämpfe äußerte er sich lobend über die Leistung seiner gemischten Gruppe. Die Spannung konnte deswegen bei der Siegerehrung nicht größer sein. Im Ergebnis musste man sich aber knapp dem Team der Feuerwehr Wommen geschlagen gegeben, so dass der große Pokal die Vitrine in Herleshausen wieder verlassen muss. Glücklich und zufrieden zeigten sich die Herleshäuser Brandschützer aber auch über den 2. Platz. „Es war ein schöner Nachmittag bei Feuerwehrfreunden, bei dem der Spaß und die Gemütlichkeit im Vordergrund standen“ fasste der 2. Vereinsvorsitzende Heiko Schmidt passend zusammen.

Liebe Mitglieder der Feuerwehr Wommen, auf ein Neues in 2018!

Spaßige Gesichter während der “Spiele ohne Grenzen”…

… und eine glückliche Stimmung nach der Siegerehrung.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsatzabteilung, Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive