Der Kampf um die „Herrenflamme“ hat begonnen!

Stellte der Übungsabend in der vergangenen Woche noch eine Generalprobe dar, wurde es vergangenen Freitag ernst: „Der Kampf um die Herrenflamme und somit um Ruhm und Ehre hat begonnen“. Aufgeteilt in zwei Mannschaften traten die Kameradinnen und Kameraden in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an, wobei es nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch um Genauigkeit ging.

Neben dem möglichst schnellen Anziehen der Einsatzkleidung wurden die allseits beliebten Knoten und Stiche im gegenseitigen Wettbewerb geübt. Weitere Stationen waren die korrekte Zuordnung von feuerwehrtechnischem Equipment in verschiedene Kategorien oder die möglichst schnelle Ankleidung und Ausstattung eines Atemschutzgeräteträgers.

Schnell war klar, dass „die alten Hasen“ zwar schon viele Erfahrungen durch vergangene Einsätze haben, aber „die Jungbullen“ u.a. aus jüngst absolvierten Lehrgängen ebenfalls über ein enormes Wissen verfügen. Als Highlight haben die beiden Teams Ihr Können mit dem hydraulischen Rettungs- und Sicherungsgerät unter Beweis gestellt. Abschließend musste eine fiktive Einsatzlage in der Gruppe gelöste werden, was die einsatzstrategische Denkweise der Teilnehmer schärfen sollte.

Mit der  Verleihung der 1. Stufe der Herrenflamme (insgesamt gibt es 3Stufen) für das Gewinnerteam unter Gruppenführer Florian Deist (;-)) nahm der überaus lehr- und abwechslungsreiche Übungsabend sein Ende. Ein herzlicher Dank gilt Popeye und Andy für die Organisation…macht weiter so!

Veröffentlicht unter Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive