Übung: Gefahrstoffgruppe Süd im Einsatz

Am vergangenen Freitag (01.04.2016) fand zum zweiten Mal die Ausbildung im Rahmen der neu gegründeten Gefahrstoffgruppe Süd des Werra-Meißner-Kreises statt. Die Gefahrstoffgruppe Süd ist ein Zusammenschluss der Feuerwehren der Stadt Sontra sowie der Gemeinden Herleshausen und Ringgau für besondere Schadenslagen mit atomaren, biologischen oder chemischen Gefahren. An dem Dienst am Feuerwehrstützpunkt Sontra nahmen auch acht Kameraden aus der Gemeinde Herleshausen teil. Sontras Stadtbrandinspektor André Bernhardt hatte sich mit seinen Kameraden eine Einsatzübung ausgedacht, verriet jedoch an dieser Stelle keine weiteren Einzelheiten. Die anwesenden 50 Kameraden besetzten die Fahrzeuge und fuhren den Unfallort am Schwimmbad in Sontra an. Nach Erkundung konnte festgestellt werden, dass ein ätzender, brandgefährlicher Stoff auslief. Hierzu kam auch ein spezieller Übungsanhänger der Wehr Sontra zum Einsatz, mit dem Leckagen an Tankwagen simuliert werden können.
Die Kameraden mussten hierzu das erlernte Wissen aus der vorherigen Stationsausbildung praktisch umsetzen, um die Undichtigkeit des Behälters zu beseitigen und die Flüssigkeit in spezielle Fässer umzupumpen. Die Kameraden aus Herleshausen koordinierten hierbei die Kräfte im Bereitstellungsraum über den Einsatzleitwagen und kamen als Chemikalienschutzanzugträger direkt an der Übungsstelle zum Einsatz. André Bernhardt zog noch der Übung ein positives Fazit. Die Übung führte eindrucksvoll vor Augen, wie groß der Personalbedarf im Fall eines Gefahrguteinsatzes ist.

Text + Bilder: S.Witzel

Veröffentlicht unter Allgemeines, Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive