Technische Hilfe bei Verkehrsunfällen – Abstützsystem im Rahmen der Ausbildung getestet

Verkehrsunfälle sind für die Feuerwehr besonders herausfordernde Einsatzlagen. Die schnelle Hilfe ist nur dann effektiv, wenn sie zügig und möglichst patientenschonend geleistet werden kann. Daher ist der routinierte und sichere Umgang mit Rettungsgeräten ein wesentlicher Aspekt für einen erfolgreichen Einsatz. Vor Beginn von Rettungsmaßnahmen gilt es jedoch zunächst das verunfallte Fahrzeug gegen wegrutschen zu sichern und das Fahrzeug zu stabilisieren. Hierfür steht der Feuerwehr Herleshausen ein Abstützsystem zur Verfügung, welches Mittelpunkt des Ausbildungsdienstes am vergangenen Donnerstag war.

Mittels eines für Schulungen zur Verfügung stehenden Fahrzeugs wurde das Abstützsystem durch die anwesenden Kameraden ausgiebig getestet.
Nach einer praktischen Einweisung durch den Ausbilder Andreas Deist am stehenden PKW und eigenen Versuchen der Einsatzkräfte, galt es anschließend ein auf der Seite liegendes Fahrzeug zu sichern. Hierbei zeigten sich die wesentlichen Vorteile des Systems durch die schnelle Einsatzbereitschaft und die effektive Sicherung mit nur wenigen Handgriffen. Zum Abschluss des Übungsdienstes galt es dann einen auf dem Dach liegenden PKW zu stabilisieren und einen Zugang zum Fahrzeug zu schaffen. Hierbei wurden auch die weiteren Schritte erläutert und verschiedene Rettungsszenarien theoretisch durchgesprochen.

Die anwesenden Kameradinnen und Kameraden zeigten sich begeistert und freuen sich auf den nächsten Übungsdienst am kommenden Donnerstag um 19:30 Uhr am Feuerwehrhaus Herleshausen. Habt Ihr eventuell Interesse an der Feuerwehrarbeit? Dann kommt einfach vorbei, wir freuen uns!

Text: S. Witzel

Bilder: D. Harseim

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ausbildung / Schulung, Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive