KBI Jürgen Weingarten geht in den Ruhestand

Der langjährige Kreisbrandinspektor des Landkreises Hersfeld Rotenburg, Jürgen Weingarten, geht in Kürze in den Ruhestand. Ein Urgestein der nord- und osthessischen Führungskräfte sagt damit Adieu. Der aus Ronshausen stammende Weingarten war der Feuerwehr immer wohlgesonnen. Kameradschaft stand während seiner beruflichen Karriere immer an vorderster Stelle. Aufgrund der Bundesautobahn 4 und unseres Einsatzabschnittes bis in den Landkreis Hersfeld-Rotenburg standen wir des Öfteren im gemeinsamen Kontakt. Überzeugt hat uns hierbei immer die ruhige und angenehme Art von Jürgen Weingarten. Rückblickend sagen wir voller Gewissheit besten DANK! Wir wünschen Jürgen Weingarten alles erdenklich Gute und vor allem viel Gesundheit für die Zukunft. Seiner KBI-Nachfolgerin, Frau Tanja Dittmar wünschen wir einen guten Start und immer ein glückliches Händchen!

 

 

Veröffentlicht unter Allgemeines
Ein Kommentar auf “KBI Jürgen Weingarten geht in den Ruhestand
  1. Susanne Blomenhofer sagt:

    Hallo,
    mit Freude habe ich – zugegebenermaßen erst jetzt – per Internetrecherche nach Veröffentlichungen vom Ausscheiden des ehem. KBI Herrn Jürgen Weingarten gesucht und auch u.a. bei Ihnen gefunden. Mit Stolz habe ich eben auch Ihren Artikel gelesen und ich kann sagen: Er ist nicht nur ein prima ‘Feuerwehrmann’ gewesen sondern ist auch noch der beste Bruder der Welt!
    Er ist nämlich mein Bruder!
    Ich grüße Sie herzlich aus der nördlichen Oberpfalz/Bayern, danke Ihnen einfach mal stellvertretend für all diejenigen, die Ihre Arbeit im Dienste der Menschen wertschätzen und wünsche Ihnen alles Gute!
    Viele Grüße
    Susanne Blomenhofer
    PS: Ich bin tatsächlich die Schwester (die meist solche unothodoxen Sachen macht 🙂 ).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive