Übung: Materialschlacht in Lauchröden

Am gestrigen Freitag (30.09.2016) fand die 26. traditionelle Übung der befreundeten Ortsteilfeuerwehren Herleshausen – Lauchröden – Unterellen statt. Angenommen wurde ein Wohnhausbrand in der Gerstunger Straße in Lauchröden. Gegen 18:15 Uhr ertönten die entsprechenden Sirenen. Bei der Ankunft wies der Einsatzleiter der FFW Lauchröden die Führungskräfte in die Lage ein. Die Herleshäuser Brandschützer bauten eine Wasserversorgung aus dem Bach auf und legten eine Schlauchleitung bis zum Brandobjekt. Hierbei mussten viele Ausrüstungsgegenstände, inbsesondere Schläuche, eingesetzt werden. Insgesamt wurden sieben Strahlrohre in Stellung gebracht. Die Lauchröder Kameraden retteten parallel eine Person aus dem brennenden Gebäude. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde im weiteren Verlauf auch der Lüfter eingesetzt. Mit Spannung verfolgten die Zuschauer das Geschehen. Nach etwa einer Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Nach dem Rückbau traf man sich zum gemütlichen Teil am Feuerwehrhaus Lauchröden. Bei angenehmer Atmosphäre fand der Abend einen gelungenen Abschluss.

Fazit: Liebe Lauchröder, Liebe Untereller: Es ist immer wieder schön mit Euch. Wir freuen uns schon auf die 27. gemeinsame Übung im Oktober 2017 in Herleshausen.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsatzabteilung, Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive