Unfallverhütung – Brandschützer sind geschult

Der vergangene Übungsdienst stand ganz im Zeichen der Sicherheit. Mit welchen Gefahren haben wir bei einem Einsatz zu rechnen? Wie können wir Unfälle im Feuerwehrdienst vorbeugen? So einfach die Fragestellungen klingen, so verbirgen sich doch einige Inhalte dahinter. Die Unfallkasse Hessen setzt deswegen auch voraus, dass alle Feuerwehrangehörige einmal jährlich hinsichtlich der Unfallverhütung unterwiesen und sensibilisiert werden müssen. Diese Unterweisung wurde im Rahmen eines zweistündigen Schulungsdienstes von Wehrführer Mario Mißler praxisnah durchgeführt. Anhand von Gruppenarbeit bzw. Teamarbeit mussten mehrere Gefahren aufgezählt und das richtige Verhalten beschrieben werden. Hierbei wurde festgestellt, dass die erste Gefahr bereits bei der Alarmierung lauert. Bis zu einem Einsatzende vermehren sich die vorhandenen Gefahren im Feuerwehrdienst laufend. Spannend gestaltete sich auch der kurze Beitrag zum richtigen Vorgehen bei Großtierrettungen. Insgesamt beteiligten sich die 18 Teilnehmer mit großem Eifer. Der nächste Übungsdienst findet am kommenden Donnerstag, 30.11.2017 ab 19:30 Uhr am Feuerwehrhaus statt. Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen!

Michael Ruch zeigt eindrucksvoll die Gefahren bei der Geräteentnahme aus dem Fahrzeug.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ausbildung / Schulung, Einsatzabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive