Übung: Gefahrgutunfall in Herleshausen

Ein Gefahrguteinsatz ist immer eine besondere Herausforderung für die Feuerwehren. Einerseits kommt es nicht häufig zu derartigen Einsätzen, andererseits sind solche Ereignisse immer mit zusätzlichen Gefährdungen verbunden. Deswegen existiert hierfür eine gesonderte Dienstvorschrift. Um dieses spezielle Thema ging es bei dem letzten Übungsdienst.

Patrick Zeugner ging zunächst auf die Einsatzgrundsätze sowie auf die verschiedenen Stoffe und deren unterschiedlichen Gefahren ein. Anschließend wurde die Theorie in der Praxis angewandt. Hierzu hat Patrick Zeugner eine Übung im Ortsteil Herleshausen ausgearbeitet. Eine Person musste aus einem verunfallten Gefahrgut-LKW gerettet werden. Nach der Einsatzabwicklung stand natürlich auch die Dekontamination an der Grenze zum Gefahrenbereich im Vordergrund, so dass keine Schadstoffe unnötig verschleppt werden konnten.

Hochkonzentriert bewältigten alle Beteiligten die besondere Übung. Neben dem Ausbilder zeigte sich auch die Wehrführung sehr zufrieden. „Hierauf werden wir in den nächsten Wochen aufbauen“ so abschließend Lisa und Sven Witzel.

Text: M. Mißler, Bilder: L. Witzel

Veröffentlicht unter Allgemeines, Einsatzabteilung, Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Unwetter Warnungen

Archive